Kreis und Stadt Paderborn: Freifunk e.V. richtet offene nichtkommerzielle, hierarchielose Funknetzwerke ein und verbindet Funkknotenplunke. Freifunk unterstützt und vernetzt Privatleute, die ihre Internetverbindungen öffnen und teilen.
https://hochstift.freifunk.net/
#Kommunikation, #Infrastruktur, #Digitalisierung, #Dezentralisierung

Bad Wünnenberg: Die Energiestiftung Sintfeld unterstützt lokale Projekte, Vereine und Initiativen mit Erlösen aus der Windkraft. Die Initiatoren wollen aus den Erträgen der Windprojekte gemeinnützige Zwecke im Sinne der Bürger vor Ort fördern.
www.energiestiftung-sintfeld.de/
#Stiftung, #Energiewende, #bürgerschaftliche Verantwortung der Privatwirtschaft

Stadt und Kreis Paderborn: Die Plattform „Paderbunt“ vernetzt Unterstützerkreise und Unterstützungsangebote für Geflüchtete, Vertriebene und Menschen, die (temporär oder dauerhaft) Unterstützung benötigen.
http://paderbunt.info
#Gemeinschaft, #bürgerschaftliches Engagement, #Integration, #Demografie

Salzkotten: Rund um den Vaußhof im Ortskern hat sich eine Solidarische Landwirtschaft entwickelt. Genossenschaftlich organisiert und finanziert wird Infrastruktur aufgebaut, land- und gartenwirtschaftlich gearbeitet und die Ernte geteilt. Die SoLaWi bietet auch Bildungs- und Informationsveranstaltungen an.
https://www.solawi-vausshof.de/
#Alternative Landwirtschaft, #gemeinschaftliches Wirtschaften, #Bildung, #Demokratieentwicklung, #kulturelles Erbe Saatgut und Artenvielfalt von Nutzpflanzen

Borchen: Bürgerinnen und Bürger stellten einen Dorfladen auf die Beine, der fehlende Einkaufsmöglichkeiten am Ort kompensiert. Der Laden ist als Unternehmergesellschaft mit stillen Teilhabern organisiert. Der Einkauf erfolgt teils direkt bei regionalen Erzeugern. Die Mitarbeiter*innen stammen aus dem Dorf.
http://dorfladen-doerenhagen.de
#lokale Wirtschaft, #alternative Wirtschaftskonzepte, #Nahversorgung, #Lebensqualität, #Mobilität, #regionale Produkte

Borchen: Mischka Kaiser initiierte, die Rudolf-Steiner-Werkgemeinschaft e.V. veranstaltete im Juni 2019 ein viertägiges Kultur- und Bildungsfestival in und mit der Natur mit Angeboten insbesondere für junge Familien.
https://www.waldorf-festival.de
#ländlichen Raum erleben, #Bildung, #Kultur, #Begegnung, #Genuss

Borchen: Kathrin Kemper näht mit 13 weiteren Frauen Stoffbeutel aus gebrauchten Stoffen. Die Beutel werden im lokalen Einzelhandel zum Verleih platziert.
http://www.kemper.familyds.org/bringbackbag/
#Ressourcen, #lokale Wirtschaft, #Initiative, #DIY

Borchen: Titus Grall pflegt Buswartehäuschen und stellt in den leeren Fahrplankästen nach Rücksprache mit Gemeinde und Bauhof seine Autorenfotografie aus. Er betitelte seine Arbeit „BusStopGallery“.
#Ästhetik im ländlichen Raum, #Kultur, # Mobilität, #Ressourcen

Paderborn: 05251fallsreich: Julia Ures, Thorsten Henning und Rudi Töws veranstalten seit 2016 vierteljährlich ein offenes Netzwerktreffen für Angehörige der Kultur- und Kreativwirtschaft, auch in Nebentätigkeit. Auch Vertreter*innen von Wirtschaftsförderung und Kulturinstitutionen nehmen teil.
http://05251fallsreich.de
#Wandel der Arbeitswelt, #Wandel der Wirtschaftsstruktur

Paderborn: Der Verein „Zeitspende“ führt Menschen zusammen, die Zeit haben und diejenigen, die im Alltag kleine Hilfen benötigen.
http://zeitspende-paderborn.de
#Begegnung, #Gemeinschaft erleben, #Demografie, #Vereinsamungsvorbeugung

Paderborn: Der Verein „Gezeiten e.V.“ belebt ein Wohnprojekt als Mehrgenerationenhaus, das vom Spar- und Bauverein Paderborn eG errichtet wurde. Die Hausbewohner*innen unterstützen sich gegenseitig bei Alltagsaufgaben und teilen gemeinsame Freizeit.
www.gezeiten-ev.de
#Wohnprojekt, #Demografie, #Generationen

Paderborn: Die Nachbarschaftshilfe Neuenbeken lebt Nachbarschaft mit Zugezogenen und etablierten Vereinen, sorgt für die Integration von Geflüchteten, die Gestaltung des gemeinsamen Lebensraumes und nachbarschaftliche Freizeitgestaltung.
http://nachbarschaftshilfe-neuenbeken.blogspot.com
#Begegnung, #ländlichen Raum erleben, #Integration, #Nachbarschaftshilfe, #Genuss, #Vereinsamungsvorbeugung

Paderborn: Offene Werkstätten. Fachleute stellen ihre Werkstätten zur Verfügung, die von Privatpersonen mitgenutzt werden können. Das Fablab Paderborn bietet einmal im Monat ein Repaircafé. Die Radwerkstatt der Caritas kombiniert Arbeits- und Mobilitätsaspekte.
https://fablab-paderborn.de
https://asta.uni-paderborn.de/service/fahrradwerkstatt/
https://www.caritas-pb.de/Beratung-Betreuung/Migration/Radwerkstatt/Die-Radwerkstatt.html
#Ressourcen, #Wissen. #Können, #Nachbarschaft, #Mobilität, #Integration, #Verkehrspolitik

Paderborn: Die Plattform Marktplatz für ehrenamtliches Engagement in Paderborn (initiiert von der Stadt Paderborn) vernetzt Ehrenamtliche und macht ihre Arbeit sichtbar, informiert über generationenübergreifende, integrative Angebote zu Bildung, Teilhabe, Umwelt und Technik. Die Mitglieder und gelisteten Initiativen bieten Veranstaltungen zu diversen traditionellen, aktuellen und zukunftsorientierten Wissens- und Kompetenzbeständen an.
http://www.ehrenamt-pb.de/mit-mach-angebote/
#Wissen, #Können, #Generationen, #Integration, #Quartiersarbeit

Paderborn: Die Biohaus-Stiftung fördert den Dialog zwischen Menschen, die sich auf verschiedenen Ebenen für Umwelt und Gerechtigkeit in der Welt einsetzen. Sie unterstützte die Forschung von Wissenschaftler*innen der Uni Kassel, um eine von den Anwohner*innen akzeptierte Lösung zur Geräuschreduktion des Stümpelschen Mühlrads zu entwickeln. Sie setzte die neue Lösung um, sodass das Mühlrad als Teil des wirtschaftshistorischen Erbes der Stadt sichtbar ist und die Lärmemission sozial verträglich ist. Sie richtete das Mühlenmuseum ein und betreibt sowohl das Museum als auch das privatwirtschaftlich betriebene Café mit Strom, der durch Wasserkraft der Pader gewonnen wurde.
http://biohaus-stiftung.org/
#erneuerbare Energien, #historisches Erbe zeitgemäß interpretiert, #Ästhetik, #Kultur, #bürgerschaftliche Verantwortung der Privatwirtschaft, #Genuss

Menü